Die Kirche in Langensendelbach

Die Kirche in Langensendelbach ist ein Kleinod des Jugendstils und wurde in den Jahren 1913-15 errichtet.

Die großzügige Erweiterung im Jugendstil ist erkennbar an den naturalistischen Mustern, wie den überall sichtbaren Pflanzen- und Blätter- Motiven.

Der Kirchturm von 1753 wurde dabei nicht verändert und die reichen Altäre aus der alten Kirche wurden sehr gut in die neue Kirche integriert.

Eine Beschreibung der Kirche befindet sich auf den Internetseiten der katholischen Pfarrgemeinde.

Osterbrunnen

Wie in der näheren Umgebung sind die Dorfbrunnen in Langensendelbach und Bräuningshof zu Ostern besonders schön geschmückt.

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.